->Ana’s Brief
->Letter to Ana
->Ana’s Weg
->Ana’s Steckbrief


->Ana’s Brief<-


Liebe Leserin,

Ich bitte um Erlaubnis, mich vorstellen zu dürfen. Mein Name oder, wie ich von den Ärzten genannt werde, ist Anorexia. Mein voller Name lautet Anorexia Nervosa, aber du kannst mich gerne Ana nennen. Zum Glück können wir grosse Freundinnen werden. Mit der Zeit werde ich viel Zeit in dich investieren und dasselbe erwarte ich von dir.

Früher hast du gehört wie deine Lehrer und deine Eltern über dich sprachen. Sie sagten, du wärst so erwachsen und intelligent und das du Potential hättest. Und jetzt frage ich mich: „wo ist das alles nun geblieben?“ Nirgendwo. Du bist nicht perfekt, du versuchst es nicht genug! Du vergeudest deine Zeit, indem du zu viel mit Freunden quatschst! Bald, werden diese Aktionen nicht mehr erlaubt sein.

Deine Freunde verstehen das nicht. Sie sind nicht echt. Früher wenn unsicher gefragt hast: - bin ich fett? – Sagten sie: - Nein, natürlich nicht! – Du wusstest, dass sie dich angelogen haben. Nur ich sage die Wahrheit! Ja, da sind noch deine Eltern. Du weißt, dass sie dich lieben, aber nur weil sie nun mal Eltern sind, sie sind verpflichtet das zu tun. Ich werde dir ein Geheimnis verraten: Im Grunde sind sie nur enttäuscht. Ihre Tochter, die so viel Potential besass, hat sich in eine fette, lahme und undankbare Kuh verwandelt.

Aber das werde „ich“ ändern!

Ich stelle hohe Erwartungen an dich. Du hast keine Erlaubnis viel zu Essen. Ich werde sachte anfangen: Reduziere Fett, lese Kalorientabelle, es gibt von nun an keine Süssigkeiten usw. Für den Anfang werden die Sportaktivitäten leicht sein: Joggen und allgemeine Aktivitäten – nichts Ernstes. Vielleicht wirst du ein paar Kilos loswerden, weniger fett in diesem dicken Magen haben! Aber es wird nicht lange dauern, bis ich dir sage, dass es nicht genug ist.
Ich werde dich dazu treiben, weniger Kalorien zu dir zu nehmen und deine sportlichen Aktivitäten zu erhöhen. Ich werde dich zum Limit antreiben! Ich muss das machen, denn du darfst mich nicht zerstören! Ich werde immer mehr ein Teil von dir sein. Ich werde da sein wenn du morgens aufstehst und zur Waage rennst. Die Zahlen werden zu Freunde und gleichzeitig zu Feinde, und du betest, dass sie jedes Mal kleiner sind, als in der vergangenen Nacht. Du schaust in den Spiegel und dir wird bei deinem Anblick schlecht. Dir wird schlecht, wenn du so viel Fett siehst, und du freust dich, wenn die Knochen langsam sichtbar werden. Ich bin immer bei dir, wenn du an deinen Tagesplan denkst:
400 Kcal und 2 Stunden Sport. Ich bin diejenige, welche diese Pläne macht, denn von nun an sind unsere Gedanken eins geworden.

Ich folge dir den ganzen Tag. In der Schule oder Arbeit, wenn die Versuchung steigt, gebe ich dir etwas zu denken. Kalorien zählen, es sind viele. Ich werde dich mit Gedanken über Essen bombardieren. Denn jetzt bin ich in dir. Ich bin dein Kopf, dein Herz und deine Seele. Der Hungerschmerz – du tust so, als ob du es nicht fühlen würdest, ja, das bin ich! Bald werde ich dir nicht mehr sagen, was du mit dem Essen machen sollst, aber ich werde die sagen was du mit dieser Zeit anfangen sollst. Man, reduziere das Fett in dir! Du bist einfach zu dick!!! Wenn die Essenszeiten näher rücken, werde ich dir sagen, was du machen sollst. Wenn ich einen Salatteller mache, wird das wie eine Königsmalzeit sein. Verweigere die Mahlzeit! Tue so, als ob du schon satt wärst . . . als ob du schon gegessen hättest! Keinen Biss . . . wenn du isst, zerbricht die Kontrolle in dir . . . und willst du das wirklich?

Willst du wirklich die dicke Kuh sein, die du früher warst? Ich zwinge dich dazu, ein Model-Magazin anzusehen. Dieser perfekter Körper, weisse Zähne, diese Models, die allesamt perfekt sind schauen dich an! Du wirst nie so sein wie diese Models. Wenn du in den Spiegel schaust, werde ich dein Bild verzerren, du wirst glauben so dick zu sein wie ein Sumo-Ringer, in Wirklichkeit bist du nur ein hungriges Kind. Aber du wirst die Wahrheit nicht erkennen, denn falls das geschieht, wird unsere Beziehung zerstört.

Manchmal wirst du rebellisch sein. Zum Glück nicht oft. Du wirst deinen letzteren Gedanken Stärke verleihen und vielleicht die dunkle Küche betreten. Die Tür wird sich langsam öffnen, du machst denn Küchenkasten auf und stopfst dich mit Keksen und Süssigkeiten voll, aber du wirst nichts schmecken, denn du machst das nur aus dem Grund, dich gegen mich anzulehnen. Du willst mehr und mehr. Dein Magen ist jetzt voller Fett, aber du hörst nicht auf! Und die ganze Zeit werde ich dich anschreien, du sollst damit aufhören, du fette Kuh! Du hast keine Kontrolle mehr, du wirst zunehmen. Wenn alles vorbei ist, wirst du zurück zu mir kommen, du wirst mich um Rat bieten, denn du willst nicht dick werden. Du hast eine Regel gebrochen, hast gegessen, und jetzt willst du mich wieder haben. Ich werde dich zwingen zur Toilette zu gehen, du wirst dich hinknien, mach die Augen auf! Deine Finger wandern in deinen Hals. Ja, es wird wehtun, aber das Essen muss rauskommen, du wirst diesen Vorgang wiederholen, bis nichts mehr rauskommt. Und wenn du wieder aufstehst, wirst du ein Schwindelgefühl spüren. Werde nicht ohnmächtig! Bleib stehen, du verdienst es Schmerz zu empfinden.

Vielleicht wird es aber eine andere Art sein, wie du dich schuldig fühlen wirst. Vielleicht werde ich dich dazu zwingen Abführmittel zu nehmen, du wirst stundenlang auf der Toilette sitzen, bis alles vorbei ist. Oder vielleicht wirst du dich selbst verletzten. Du wirst depressiv werden, wird niemand was merken? Wer interessiert sich schon? Du verdienst es doch!

Oh, ist das zu heftig? Du willst nicht, dass das passiert? Bin ich unfair? Ich will dich doch nur helfen. Ich kann alle unglücklichen Gedanken aus deinem Kopf löschen und stattdessen deine Gedanken mit Kalorierechnungen füllen. Du wirst nicht mehr ausgehen wollen, denn jetzt bin ich deine einzige Freundin, die Einzige, die du zu gefallen hast!

Aber wir dürfen es Keinem erzählen. Wenn du das doch tust, wird die Hölle los sein. Niemand darf es erfahren, niemand darf diese Brücke zerstören, die wir gemeinsam erschaffen haben. Ich habe dich erschaffen, dünn, perfekt, meine Kämpferin! Du gehörst nur mir, denn ohne mich bist du verloren. Ich bin die beste Unterstützung, und ich werde es bleiben.

Deine Freundin,
Ana


->Letter to Ana<-


I offer you my soul, my heart and my bodily functions. I give you all my earthly possessions.
I seek your wisdom, your faith and your feather weight. I pledge to obtain the ability to float, to lower my weight to the single digits, I pledge to stare into space, to fear food, and to see obese images in the mirror. I will worship you and pledge to be a faithful servant until death does us part.
If I cheat on you and procreate with Ronald McDonald, Dave Thomas, the colonel or that cute little dog. I will kneel over my toilet and thrust my fingers deep in my throat and pray for your forgiveness.
Please Ana, don't give up on me. I'm so weak, I know, but only you with your strength inside me will I become a woman worthy of love and respect. I'm begging for you not to give up, I'm pleading with my shallow breathes and my pale skin. I bleed for you, suffer leg pains, headaches and fainting spells. My love for you makes me dizzy and confused I don't know whether I'm coming or going. Men run when they see the love I have for you and never return. But they aren't important to me all thats important is that you love me.
If you stay with me, I will worship you daily, I will run miles a day, come rain, snow, bitter cold or searing heat I will run from the pain and in fright. I will do 1,000 sit ups a day and lie to my family about what I eat and how I feel. I will stop weeping when I feel your warm arms embrace my shivering body. I will numb the hunger pains with razor blades and your strength.
Today, I renew our friendship and resolve to be faithful to you year long, life long. I begin each year with a 3 day fast in honor of you. If you give me the strength to fade away I will love you and worship you forever.
When I'm finally faded to nothing, when you've given me the gift of ending this torturous life. I will float on to the next world and be thin and beautiful payment for my undying love for you in this world.
I ask only one more thing you, please Ana, remove me from this hell, from this world ASAP. Please take away this hatred for my pain and allow me to be free and light.
Love Always, Worthless One


 

->Ana’s Weg<-


Weißt du noch, als wir uns kennengelernt haben?
Oh ich weiß noch wie du mich gehasst hast.
Du wolltest nichts von mir wissen.
Und was ist jezt? Wir sind die besten Freundinnen.
Und ich hoffe du willst das nicht aufgeben, denn ich will doch wirklich nur das beste für dich.
Ich hatte Mitleid mit dir. Solches Mitleid mit dir und deinem großen Körper und deinem viel zu kleinem Selbstbewusstsein.
Andere haben dich gemieden. Sie haben dich heimlich und manchmal auch extra so dass du es hörst die dicke genannt.
Das hat dich innerlich zerfressen. Das weiß ich. Aber was hast du getan? NICHTS. Du hast nichts getan. Bis ich gekommen bin.
Ich bin zu dir gekommen und hab dich aus dem verdammten Kreisverkehr der aus Schokolade, Keksen, Chips, McDonalds
bestand, in die richtige Richtung geführt.
Nicht in den Kreis des Fressens.
Nicht in die Sackgassen die du sonst nie ausgelassen hast.
Ich habe dir einen anderen Weg gezeigt.
Einen Weg der besser für dich ist.
Der Weg um Freunde zu finden, und um dich selbst zu mögen.
Der Weg um dich nicht mehr verstecken zu müssen und stolz auf dich zu sein.
Der Weg für schön befunden, akzeptiert und geliebt zu werden.
Der Weg zur Perfektion.
Der Weg zu mir.
Der Weg zu ANA...


 

->Anas Steckbrief<-


Name: Anorexia Nervosa
Spitzname: Ana
Anschrift: In deinem Kopf, deinen Gedanken, deinen Gefühlen, deinem Körper
Größe: RIESIG (viel größer als du)
Gewicht: meist Untergewicht
Geburtstag: zw. 9-14 Jahren nach deinem Geburtstag
Sternzeichen: Die Hörner des Stieres, der Giftstachel des Skorpions, die Unberührtheitder Jungfrau, die Scheren des Krebses, der Pfeil des Schützens, den Zwilling, das Wasser des Wassermanns, der Schädel des Widders, die Flossen des Fisches, das Gebrüll des Löwens, das Ungleichgewicht auf der Waage, die Kraft des Steinbocks.
Hobbies: unter Druck setzen, Nahrung verweigern, Schutz und Halt geben, FA's provozieren